Rolf Heine: Die russische Propaganda scheint bei einigen meiner Landsleute zu verfangen