Separatisten lassen zwei Polizeibeamte aus Kramatorsk frei

2. Mai 2014 • Archiv

Die Polizisten Andrij Redko und Wolodymyr Mischtschenko hatten sich geweigert, auf die Seite der Separatisten überzulaufen, worauf sie in Slowjansk festgehalten wurden.

5

Zwei der vier am Dienstag von pro-russischen Aktivisten entführten Polizeibeamten aus Kramatorsk sind freigekommen. Darüber berichtet das ukrainische Innenministerium.

„Am 29. April wurden vier Beamte des Polizeireviers der Stadt Kramatorsk von bewaffneten pro-russischen Aktivisten entführt, weil sie sich geweigert hatten, auf die Seite der Separatisten überzulaufen: der Leiter der Kriminalpolizei Witalij Benko, der Leiter des Rauschgiftdezernats Oleh Sajtzev und die Polizeibeamten Andrij Redko und Wolodymyr Mischtschenko. Sie wurden in das Gebäude des Sicherheitsdienstes in Slowjansk gebracht, wo sich vermutlich 30 bis 50 Geiseln befinden“, berichtete die Polizei.

Nun wurde bekannt, dass die Polizisten Redko und Mischtschenko freigelassen wurden. Die Verhandlungen bezüglich der Freilassung der anderen Ordnungshüter werden fortgesetzt.

Quelle: http://news.liga.net/news/politics/1584062-separatisty_otpustili_dvukh_militsionerov_iz_kramatorska.htm

Schlagworte:, ,