Mustafa Dschemilew – Rückkehr in die Sowjetunion