Russische Soldaten werden aus dem Urlaub zurückgerufen – Krieg im Donbas

 

Archiv, Russland

In Russland hat eine groß angelegte Rückrufaktion von Soldaten aus dem Urlaub begonnen, während die Terroristen im Donbas ihre Artilleriesysteme verstärken

Wie  Dmytro Tymchuk, Direktor des Zentrums für Militärpolitische Forschung ” und “Info-Resist” auf seiner Facebook-Seite schrieb, ist in Russland eine Truppenmassierung im Gange, Wehrdienstpersonal der Streitkräfte der russischen Föderation wird aus dem Urlaub zurückgerufen.

“Ein Gebiet bei Temanowe-Hranitne (Kreis Telman, Region Donezk), wurde als vordere Stellung für eine gepanzerte Gruppe der russischen Terrorarmee bezeichnet. Bis zu 15 Panzerfahrzeuge (darunter sechs Panzer) sowie 120mm Mörser wurden bestätigt.” Tymchuk betont die Tatsache, dass die russische terroristische Armee hat den Boden für alle notwendigen Anforderungen einer gut ausgestatteten Artilleriezone im Kreis Telmanowe vorbereitet hat.

Inzwischen wurde im Kreis Stanyzja Luhanska die Ankunft einer großen Gruppe von Terroristen, Verstärkungen der Mannschaften und dort bereits aufgebauten militärischen Ressourcen bestätigt, was bedeutet, dass dort jetzt nicht weniger als 10 Artilleriesysteme vorhanden sind. Schließlich wurde im Kreis Mykolaiiwka die Stellungen mit mehr militärischer Ausrüstung verstärkt. ”

In einem verwandten Artikel wird Tymchuk den Worten zitiert, dass die Armee der Russischen Föderation eine Artilleriegefechtsstellung im Donezker Stadtbezirk Petrowskyj aufgebaust hat und dass diese russischen Soldaten explizie “keine Identifikation oder Abzeichen tragen.” Er beschreibt sie als “motorisierte gepanzerte Kampfeinheit der Streitkräfte der Russischen Föderation sowie als Fallschirmjäger-Einheiten.”

Quelle: UNIAN

Übersetzung: Übersetzerteam Euromaidan Press auf Deutsch

Schlagworte:, ,