Cyborg Nick auf dem Flughafen Donezk

 

16. November 2014 • Archiv

nickVon Nikkolo („Nick“) Oleg Voronini, Cyborg, Ukrainische Streitkräfte, 79. Luftbewegliche Brigade, davor im Bataillon Donbas

Hallo, liebe Freunde,
mein Name ist Nick.
Ich bin ein einfacher ukrainischer Soldat. Ich nehme in der Ostukraine am Krieg gegen die Separatisten teil. Zunächst war ich im Donbas Bataillon, nun diene ich in der ukrainischen Armee. Erst kürzlich habe ich am Kampf um den Flughafen Donezk teilgenommen. Deswegen hat man mir den Ehrennamen „Cyborg“ gegeben.
Die Separatisten nennen uns Cyborgs, weil wir es geschafft haben, die Flughafengebäude 24 Stunden an jedem Tag in der Woche zu verteidigen. Sie waren verblüfft, wie wir den Kampf führen.
Einfache Soldaten, ungefähr 200, gegen tausende Russischer Soldaten, die sich, wie Putin behauptet, verlaufen haben und irgendwie, 300 km von der russischen Grenze entfernt, wieder aufgetaucht sind: in der Nähe des Flughafens Donezk, voll ausgerüstet mir Gewehren und anderen Waffen, usw., und die dann plötzlich und ohne Grund anfingen, auf Ukrainer zu schießen.
Ja, und dann haben wir angefangen, zurückzuschießen. Das Feld neben den Flughafengebäuden ist voller russischer Leichen; die Hunde aus der Stadt fressen deren Fleisch und keinen interessiert das.
Am wenigsten Putin.
Was kann ich sonst noch sagen. Meine Freunde haben mich gebeten, in Englisch für die Englisch-sprechenden, etwas zu schreiben. Und hier bin ich, und mache das, worum sie mich gebeten haben.

Ich bin bereit, mehr zu schreiben und Eure Fragen zu beantworten.
Entschuldigt meine Fehler.
Viele Grüße
Nick
Autor: Nikkolo Oleg Voronini Facebook
Übersetzung: Euromaidan Press auf Deutsch

nick4

Schlagworte:, ,