Oha… : „Noworossija existiert nicht – es wurde falsch angefangen“

borodaygirkin

 

Archiv, Krieg im Donbas, Russland

Quelle: belsat.eu

Alexander Borodaj, früher „Premierminister“ der selbsternannten „Donezker Volksrepublik“ und Igor „Bes“ Bezler, ein berüchtigter Terrorist, haben erklärt, dass es ein Staatsgebilde „Noworossija“ (Neurussland) nicht gibt. Aber sie würden nicht aufhören, davon zu träumen, dieses Projekt zum Leben zu erwecken.

„Es existiert kein Noworossija. Wir gebrauchen zwar alle diesen Ausdruck, doch, offen gesagt, es wurde falsch angefangen. Noworossija ist eine Idee, ein Traum – lasst es uns so betrachten. Eine Idee, die – bedingt durch viele objektive Gegebenheiten nicht zum Leben erweckt wurde“,

so Borodaj. Seine Meinung wird von Igor Bezler stillschweigend unterstützt.

„Ja, Russlands Krim existiert wirklich. Das haben die Menschen während des ganzen vergangenen Jahres gemacht. Es gibt Russlands Krim. Es gibt die „Volksrepublik Donezk“, es gibt die „Volksrepublik Luhansk“. Diese Republiken umfassen nicht viel von den Regionen Donezk und Luhansk.  Faktisch sind diese Republiken Brückenköpfe, um dereinst ein Noworossija zu gründen. Aus meiner persönlichen Sicht, wenn ich die Krise in der Welt in Rechnung stelle, wenn ich in Betracht ziehe, dass die gesamte Welt, zumindest der Westen mit seinen organisatorischen und finanziellen Ressourcen eine einige Ukraine unterstützt und gegen Russland ist, kann ich nicht sagen, ob dieses Projekt umgesetzt werden kann.

„Doch der Traum lebt noch. Und wir hoffen, dass wir ihn wahrmachen können“, sagt Borodaj.

Ungefähr 5.000 Menschen wurden in der Ostukraine getötet, seit der Konflikt begann, mehr als 10.000 wurden verletzt und verstümmelt.

Alexander Borodaj, russischer Staatsbürger, wurde durch den selbsternannten Obersten Sowjet der „Volksrepublik Donezk“ am 16. Mai 2014 zum „Premierminister“ ernannt. Doch im August trat er, mit dem Ziel zurück, die Nachrichten zu dämpfen, dass die Federführung der Rebellion in der Ostukraine bei Moskau liege. (A.d.Ü.: Die Freundschaft zu seinem alten Kumpel Girkin-Strelkow scheint nicht mehr die alte zu sein: Girkin beklagt sich, dass Borodaj jetzt bei Putin-Berater Surkow Karriere mache, Borodaj zieht in einem Interview mit Ksenia Sobtschak am 13. 11. beim oppositionellen Internet-Sender Doschd (tv.rain) über Girkin her, der versuche jetzt, ein politischer Führer zu werden, eine Rolle, die zu ihm passe, wie das Röckchen einer Ballerina“).

Igor Bezler alias Bes (Dämon) wurde 1965 in Simferopol/Krim geboren. Von 1994 bis 1997 studierte er an der nach Felix Dserschinski benannten Militärakademie. Der ukrainische Geheimdienst sagt, er sei ein Oberstleutnant des russischen Militärgeheimdienstes GRU. Besler ist in den Mord an dem Ratsherrn von Horlivka, Volodymir Rybak verwickelt, was hier dokumentiert ist.

Quelle: belsat.eu

Bild: Alexander Borodaj (re): zieht jetzt auch über ex-Kumpel Girkin-Strelkow her- Bildnachweis: http://img.youtube.com/vi/08KdvFpz-84/0.jpg
Übersetzt von: Euromaidan Press Übersetzerteam Deutsch

Schlagworte:, , , ,