Putins Besatzungsegime auf der Krim stiehlt Auslandshilfe von kranken Kindern

 

Krim, Menschenrechte, Soziales

Das Besatzungsregime auf der Krim enteignete von den Niederlanden im Jahr 2008 gelieferte humanitäre Hilfe für die Bedürfnisse eines Kinderkrankenhauses auf der Krim und übergab sie den sogenannten “Selbstverteidigungsstreitkräften der Krim.”

Diese Entscheidung wird auf der Webseite der Besatzungsregierung der Krim dokumentiert.

Die humanitäre Hilfe aus den Niederlanden enthielt Decken, Sterilisatoren, Rollstühle, wiederverwendbare elastische Binden und anderem medizinischen Geräten und Zubehör.

Schlagworte:, ,