Shekhovtsov: Die “mysteriöse Gruppe” UPA gab es – zumindest im Januar 2014

upa-foto

 

Empfehlung, Nachrichten, Politik

Quelle: Anton Shekhovtsov Facebook

Zu den letzten medienwirksamen Morden (Attentaten) in der Ukraine bekannte sich die UPA (Ukrainische Aufständische Armee). Manche Kommentatoren erklärten bereits, dass der Hinweis auf UPA auf eine „Handschrift Moskaus“ deutet, weil die UPA ein Relikt ist und sie in der Ukraine nicht mehr existiert.

Ich weiß nicht, wer und warum Kalaschnikow und Busina umgebracht wurden, aber ich kann bestätigen, dass eine kleine radikal-nationalistische Gruppe namens „UPA“ existierte – zumindest im Januar 2014, als ich mit einem ihrer Vertreter ein kurzes Interview führte. Sie befanden sich in der Kyiwer Stadtverwaltung (KGGA), die von „Swoboda-Leuten“ (Anhänger der ukrainischen Partei „Swoboda“, die als rechts gilt) kontrolliert wurde, und warben über ein paar Zelte, die auf der Straße standen.

Quelle: Anton Shekhovtsov Facebook

Übersetzt von: Euromaidan Press Übersetzerteam Deutsch

Schlagworte:, ,