Die niederländische Presse im Zeichen der MH-17-Katastrophe

Das damalige Blumenmeer am Flughafen Schiphol, unmittelbar nach der MH-17-Katastrophe

Das damalige Blumenmeer am Flughafen Schiphol, unmittelbar nach der MH-17-Katastrophe 

Empfehlung, Krieg im Donbas

Artikel von: De Telegraaf
Quelle: De Telegraaf, 17. Juli 2015

Die großen niederländischen Zeitungen machten am Freitag mit Berichten im Zusammenhang mit der MH-17-Katastrophe vor einem Jahr auf. De Telegraaf hat auf seiner Frontseite zwei Photos von der Absturzstelle: eines, aufgenommen unmittelbar nach dem Absturz, mit Flugzeugteilen in der Landschaft, und eines das vor kurzem entstand: ein Feld, auf dem das Gras wieder wächst. Als Schlagzeile ein Zitat des damaligen Außenministers Frans Timmermans: „Ich werde das bis zu meinem Tod nicht verstehen“.

Das Algemeen Dagblad macht auf mit einer persönlichen Erzählung von Paul van der Leij und Tineke Kiezebrink. Sie verloren ihre 31-jährige Tochter Jennifer und ihren 12-jährigen Enkel Rowen, die mit dem Flugzeug auf dem Weg nach Kuala Lumpur waren. Innen steht eine Collage aus Denkmälern in den Niederlanden für die Opfer.

Die Volkskrant richtet ihre Aufmerksamkeit auf die Bewohner des Absturzgebiets in der Ukraine, die durch die Katastrophe ebenfalls betroffen sind. Auf der Titelseite sieht man eine trauende Frau und den vielsagenden Text: „Auf einmal kam jemand durchs Dach. In der Zeitung kann man eine lange Reportage über die Bewohner der Orte rundum die Absturzstelle.

Ein Gedicht von Elly de Waard über die Rückkehr der ersten Särge mit sterblichen Überresten aus der Ukraine kann man auf dem Titelblatt der Tageszeitung Trouw lesen. Besondere Aufmerksamkeit wird auf die Tatsache gerichtet, dass wichtige Menschen umgekommen sind, die sich im Kampf gegen Aids engagiert haben. Die Schlagzeile: „Flugzeugkatastrophe war ein Schlag für den Kampf gegen Aids.“

Dagblad Metro hat auf seiner Titelseite ein seitenfüllendes Foto eines der Rebellen auf den Flugzeugtrümmern. Unten auf der Seite der Header vom 17. Juli 2014.

[Im Originalartikel folgt ein Video.]

Artikel von: De Telegraaf
Quelle: De Telegraaf, 17. Juli 2015

Übersetzt von: Übersetzerteam Euromaidan Press auf Deutsch

Schlagworte:, ,